DAS sind die Aufgaben für die nächsten 5 Jahre

!


Haushaltssanierung
(ausgeglichener Haushalt/Rückführung der hohen
Verschuldung)
Weiteres konsequentes Sparverhalten;
Angestrebt: baldiger ausgeglichener Haushalt

Fortsetzung Straßenausbau
, solange das Landesförderprogramm noch läuft

Sozial:

Erhalt/Verfügbarkeit sozialverträglichen und
bezahlbaren Wohnraums
(GWG)
  in Oppenheim
Themenfeld Gradinger Abriss
(Insolvenz der HGO)

Stadtteilentwicklung Gewerbegebiet „alt

Zu beachten: Innenentwicklung hat Vorrang vor Außenentwicklung!

Erhalt der Attraktivität Oppenheims unter Einbindung aller Vereine

Gibt es genügend öffentliche WCs in Oppenheim; Sauberkeit, Öffnungszeiten
Gestaltung Postplatz
Neugestaltung „Welschdorfgarten

Tourismus und Gewerbe vorantreiben

Lösungen für die weitere Entwicklung der Altstadt finden

Schulwege nachhaltig sichern

Standortfrage der Feuerwehr lösen,

um die gesetzlich geforderten Einsatzkriterien zu erfüllen

Verkehrsprobleme lösen
(innerörtlich, aber auch die Auswirkungen
der Sperrung der B 420 mindern)

Vorausschauende Verkehrsplanung Oppenheim

in Folge des Baubeginnes der B420
Weitere Gespräche mit LBM!

Ausbau Treibergasse/Welschdorfgasse/Gautor in 2019

Energiekonzept für die Stadt Oppenheim erarbeiten

Elektromobilität forcieren
(E-Fuhrpark/ E-Kehrmaschine)

Ansiedlung von Gewerbe im Krämereck Süd,

die auch Gewerbesteuer zahlen – keine Großkonzerne

Sanfte Erweiterung von zu bebauenden Flächen
unter Berücksichtigung
ökologischer und ökonomischer Rahmenbedingungen und Beteiligung bei der
Erarbeitung Flächennutzungsplan 2030

Übersicht über Einschränkungen der Barrierefreiheit erarbeiten

Überarbeitung der Gestaltungssatzung Oppenheim

Denkmalschutz, Bauvorschriften

Parkraum schaffen

Verkauf/ Veräußerung/ Gradinger Grundstück

(ausstehende Fördergelder anfordern)

Verkauf der Restgrundstücke im Krämereck Süd

Beendigung der Erschließungstätigkeit

Schulwegmarkierung für das Schuljahr 2019/2020 durchführen

Ehrenamtsförderung in 2019
Ruprechtsturm

Deutsches Rotes Kreuz Baumaßnahmen
Fußball Sport Verein Baumaßnahmen

Seniorenarbeit:

Senioren- und Behindertenbeirat (§ 56 a GemO)
Mittelfristiges Ziel: Aufsplittung von Senioren- und Behindertenbeirat
in zwei Beiräte  
Erstellung jeweils einer eigenen Satzung nach der GemO Jugendvertretung
(§ 56 b GemO)
Einrichtung von Räumen für eine Seniorenbegegnungsstätte
Besuchsdienste
Taschengeldbörse und „Patenomas zusammenbringen.
(Taschengeldbörse: jung hilft alt bei kleinen Arbeiten und Besorgungen,
bekommt dafür Taschengeld.
Paten-Oma: Senior*Innen unterstützen junge Familien
Vorträge Senioren-Prävention organisieren
Förderung von infrastrukturellen Maßnahmen:
Anmietung einer Seniorenbegegnungsstätte
Förderung von Veranstaltungen für Seniorinnen und Senioren:
Erste Schritte am Computer für Senioren
Computer Club 60plus
Silver Surfer
iPhone für Senioren /Einsteiger /Fortgeschrittene
Sprachen lernen für Seniorinnen und Senioren
Englisch 60plus
Programme zur Reduzierung der Gesundheitskosten,
insbesondere durch präventive Maßnahmen
Bewegung, Sturzprophylaxe und Gedächtnistraining
Erinnern und Erzählen -Biografisches Arbeiten mit alten Menschen

Integrationsarbeit:
·Fest der Begegnung

Digitalisierung

Status Quo Breitbandausbau in Oppenheim? erarbeiten

WLAN-Hotspots und/oder Wireless Metropolitan Area Networks (WMAN)
Freie Funknetze 

Weiterentwicklung touristischen/kulturellen  Potenzials  
Fortsetzung der Festspiele/Theatertage in vertretbarem Umfang/
  
Einführung von Theatertagen

Fortsetzung Durchführung Kultursommer 2019
LEADER Projekt Inwertsetzung des Oppenheimer Kellerlabyrinths
Onlinevergabe von Marktständen
Einführung Marktfrühstück
i-Beacon-gestützter Service während Veranstaltungen
Oppenheim erzählt seine Geschichte (virtuell)
Kooperation mit Bildungsträgern, z.B. Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen
Digitaler Veranstaltungskalender
Digitaler Ticketverkauf für Veranstaltungen
Onlinebuchung von Veranstaltungsräumen
Einrichtung eines Online-Oppenheim-Shops
Entwicklung eines Digitalen Stadtführers (Oppenheim-App)
Erstellung eines neuen Imagefilms über Oppenheim
Onlinevergabe von Marktständen

Auflösung oder Weiterentwicklung der Tourismus GmbH

Noch engere Kooperation mit KVHS

Gästebegleiterinnen und Gästebegleiter
Erarbeiten von Qualitätsstandards/Aus- und Weiterbildung

Vereinsarbeit intensivieren

Verkehr/Sicherheit
Ausbau Treibergasse/Welschdorfgasse/Gautor in 2019

Bürgeranliegen/Bürgerservice
Regelmäßige Bürgersprechstunden beibehalten
 
Wie wird die Zusammenarbeit in Zukunft zwischen Bürgern und Stadtrat
organisiert sein? Zeitgemäß aufbereitete Informationen der Stadt(verwaltung) Oppenheim über alle wichtigen Belange.
 
Einführen einer Internetplattform auf der verschiedenster Bedarf, z.B.   der neuen Initiativen, der Stadt Oppenheim, von Vereinen, Interessen-
  gemeinschaften etc.
GIS-Anwendungen für Infos z.B. über Bodenrichtwerte und
Flächennutzungsplanungen
 

Einkaufsservice & Handel

Servicebörsen von Bürgern für Bürger (z.B. Babysitter o.ä.)
Open Data: Ratsinformationssystem (Tagesordnungen, Anträge, Protokolle,
   
Planungsunterlagen etc.)
Öffentliches Diskussionsforum, für alle Bürger Oppenheims zugänglich,
  
in dem über aktuelle Themen diskutiert werden kann
Schaffen eines Forums der Begegnung der Bürger, das das vorhandene   Engagement der Bürger an die Bedarfe weiterträgt

Neuauflage Broschüre Informationen für Neubürger

Ehrenamt:

Begleitung/Unterstützung ehrenamtlichen Bürgerschaftsengagements
(Initiative Landrätin Dorothea Schäfer)

Bewältigung der Vergangenheit
Fortsetzung der Überprüfung von Verträgen aus der Vergangenheit
 (z.B. Verkehrswacht Düsseldorf, Landskronhalle, Reinigungsdienste, etc.)

Verfolgung von Regressforderungen
  gegen den ehemaligen Stadtbürgermeister

Runde Tische / Arbeitsgruppen einrichten,
die für die Ausschüsse die Vorarbeit leisten
Gastronomiegipfel

Stetiges Ziel:

Den Mitmenschen akzeptieren, so wie er ist

Ansprechpartner für die Bürgerinnen & Bürger der Stadt Oppenheim sein
Die Kunst des Zuhörens verfeinern und auch praktizieren
Auf die Zwischentöne achten
 

Und das haben wir bisher geschafft:

Das haben wir bisher geschafft
Impressum
Facebook Unterstützung

Wählen Sie Walter Jertz
am 26. 05. 2019 zum
Bürgermeister von Oppenheim

Mein Oppenheim?
Dein Oppenheim?


Unser Oppenheim

!

DAS wollen wir noch schaffen
!
Bitte vertrauen Sie mir und dem neuen Stadtrat!
Geben Sie Ihre Stimme dafür bitte der Partei Ihres Vertrauens. Viele Kandidaten haben sich bereit erklärt, mit mir zusammen für ein wunderbares Oppenheim zu wirken.
Oppenheim-LZ-Ralph_KeimFoto
20180510-Jertz-Sepp-Spiegl-Foto
20180510-Jertz-Sepp_Spiegl-Foto2